Maryam und Jannis mit ihrem Standard-Trainer Oliver Rehder vor der Kulisse der Frankfurter Eissporthalle

Super erfolgreiches Wochenende in Frankfurt bei Hessen tanzt

 

An diesem Wochenende zog es die beiden jungen Werner Sportler Jannis und Maryam Reher nach Frankfurt zu der Großveranstaltung Hessen tanzt - eigentlich fast eine Pflichtveranstaltung für jeden ambitionierten Tänzer in Deutschland und auch international. Es waren 2 sehr anstrengende Tage für die Beiden, weil an beiden Tagen sowohl die Standard- als auch die Latein-Sektion anstand, aber die Erfolge können sich wirklich sehen lassen!!!
Der Samstag startete gegen 13 Uhr mit dem Standard-Turnier der Hauptgruppe B. In dem Feld der 70 startenden Paare konnten sich Jannis und Maryam sicher für die 1. Zwischenrunde und das Viertelfinale qualifizieren. Dort war dann leider Schluss, am Ende erreichten sie einen sehr guten 25. Platz in dem sehr starken, internationalen Feld. Dann hieß es schnell umziehen, denn gegen 19 Uhr ging es mit der Hauptgruppe B Latein weiter. Hier rechneten sich die Beiden eigentlich gar nichts aus, liegt der Aufstieg in diese Klasse doch erst wenige Wochen zurück. Umso größer war die Freude und die Überraschung, als sie auch hier zur ersten Zwischenrunde aufgerufen wurden. Die 7 Wertungsrichter honorierten das saubere und taktsichere Tanzen von Jannis und Maryam, und am Ende stand ein überhaupt nicht erwarteter 38. Platz von 81 Paaren - sie konnten also über die Hälfte der angetretenen Paare hinter sich lassen!

Nach diesem langen Tag ging es am Sonntag schon um 9 Uhr weiter, diesmal zuerst in der Latein-Sektion. Angespornt von dem guten Ergebnis des Vortages zeigten sie erneut eine sehr gute Leistung in der Vorrunde, und wieder konnten sie die 1. Zwischenrunde erreichen. Hier wurde es am Ende dann der 46. Platz von 70 Paaren. Um 15 Uhr ging es dann in einem Feld von 56 Paaren mit Standard weiter. Und wer glaubte, nach dem hervorragenden Ergebnis des Samstags sei keine Steigerung mehr möglich, wurde eines besseren belehrt... Mit viel neugewonnenem Selbstvertrauen tanzten sie sich durch die Vorrunde, die 1. Zwischenrunde, das Viertelfinale diesmal sogar bis ins Halbfinale vor! Mit etwas mehr Platz auf der Tanzfläche konnten sie sich hier nochmals steigern und ihre Programme abrufen und erreichten am Ende einen phänomenalen 8. Platz!!!
Überglücklich über dieses tolle Ergebnis wurde dann nach 2 langen Tagen der Heimweg angetreten - wir werden sehen, mit welchen Erfolgen die Tanzsportreise der Beiden weitergeht...

 

12.05.2024

Vizelandesmeistertitel in der Hauptgruppe C Latein und Aufstieg in die Hauptgruppe B Latein für Jannis und Maryam Reher

 

Nach den Erfolgen in Berlin intensivierten Jannis und Maryam noch einmal deutlich ihr Training für die Landesmeisterschaft und verzichteten unter anderem dafür auch auf Starts in Würzburg.

Am vergangenen Samstag gingen dann in Neuss 20 extrem gut vorbereitete Paare an den Start. Bereits in der Vorrunde machten die beiden Werneraner von Anfang an deutlich, dass sie ins Finale gehören. So erhielten sie auch von allen 7 Wertungsrichtern alle möglichen Kreuze und zogen damit sicher ins Semifinale ein. Auch hier machten Rehers sofort eine deutliche Kampfansage und erreichten ohne jegliche Zweifel das Finale. Dort ging es dann für Maryam und Jannis nicht nur um den Landesmeistertitel oder zumindest einen der Treppchenplätze, sondern auch um den Aufstieg in die nächsthöhere B-Klasse - aber gleich 3 Paare hofften auf mindestens den 5. Platz, weil damit der jeweilige Aufstieg gesichert gewesen wäre. Somit war es nicht verwunderlich, dass sich nach Bekanntgabe des 6. Platzes diese 3 Paare jubelnd um den Hals fielen. Dann wurde es aber wieder spannend: für die Wertungsrichter war klar, dass Jannis und Maryam auf einen der 3 Podestplätze gehören. Trotz zahlreicher Einserwertungen, der gewonnenen Rumba und gleich 2 Wertungsrichtern, die das Paar aus Werne als klaren Landesmeister sahen, mussten sie sich am Ende doch knapp einem ganz lieben Kollegenpaar aus Bochum geschlagen geben. Mit einer hammerstarken Leistung holten Jannis und Maryam Reher den Vizelandesmeistertitel nach Werne und stiegen auch in die nächsthöhere Leistungsklasse auf!!! Dort wird es am kommenden Samstag direkt mit der Landesmeisterschaft der B-Klasse in Köln weitergehen.
Der ganze Verein freut sich gemeinsam mit dem jungen Paar und wünscht ihm für die weitere sportliche Entwicklung alles Gute und viel Erfolg!

 

22.04.2024

 

Voller Erfolg in Berlin

 

Am Osterwochenende verbrachten Jannis und Maryam Reher ein zwar sehr anstrengendes, aber mindestens genauso erfolgreiches Wochenende bei den Turnieren um das Blaue Band der Spree in Berlin. Aber der Reihe nach...

Am Karfreitag und Ostersamstag standen zunächst die Turniere in der Standardsektion an. Am Freitag gingen bereits 61 Paare an den Start. Jannis und Maryam tanzten eine souveräne Vorrunde, wobei man ihnen angemerkt hat, dass die vielen Paare auf der Fläche doch Neuland für sie waren. Dennoch qualifizierten sie sich problemlos für die Runde der besten 48 Paare. Hier wurde es dann sogar noch einmal etwas voller auf der Fläche, bis zu 13 Paare tummelten sich gleichzeitig auf der Fläche. Jannis und Maryam konnten an diesem Tag den 39. Platz erreichen, wobei das erste Ziel, sich in jedem Turnier 20 Aufstiegspunkte zu ertanzen (also mindestens 20 Paare zu schlagen), schon einmal erreicht war.

Am Samstag starteten dann sogar 66 Paare in der Hauptgruppe B-Standard. Man merkte Jannis und Maryam an, dass sie sich in der Zwischenzeit an die volle Tanzfläche gewöhnt hatten, und sie konnten wieder souverän für die 1. Zwischenrunde qualifizieren. Verglichen mit dem Ergebnis des Vortags hätte in dieser Runde eigentlich wieder Schluss sein müssen - aber es gab ja auch noch ein besonderes "Leckerchen". Da in diesem Jahr die Jubiläumsveranstaltung zum 50. Blauen Band ausgerichtet wurde, hatten die Veranstalter eine Abendveranstaltung organisiert, in der die Hauptgruppenpaare der B- und A-Klasse die 24er-Runde sowie das Semifinale und das Finale in besonderem Ambiente austanzen durften. Und es geschah "das Wunder": Jannis und Maryam freuten sich riesig, als auch sie für die 2. Zwischenrunde und damit für die Abendveranstaltung aufgerufen wurden!!! Am Ende wurde es dann der 24. Platz, aber das konnte die Freude der Beiden nicht mehr trüben, zumal sie einige Paare hinter sich lassen konnten, gegen die sie sonst meistens den Kürzeren gezogen haben.

Am Ostersonntag und Ostermontag ging es nach einer (sehr) kurzen Nacht dann mit der Latein-Sektion weiter. Am Sonntag gingen in der Hauptgruppe C-Latein dann mit 57 Paaren weiter. Jannis und Maryam tanzten erneut sehr überzeugend und konnten sich Runde um Runde weiter nach Vorne tanzen. Und es geschah erneut ein "Wunder": trotz des sehr starken Feldes konnten sich die Beiden sogar für das Finale der besten 6 Paare qualifizieren. Dort waren sich die Wertungsrichter nicht sonderlich einig, trotz einiger besserer Wertungen wurde es am Ende der 6. Platz. Dieser war negativ und positiv zugleich - auf der einen Seite ärgerten sich die Beiden etwas, dass nicht doch noch ein etwas besseres Ergebnis herausgesprungen ist, auf der anderen Seite war dies aber für ihre Aufstiegsplanungen gut. Ihnen fehlten vor Berlin noch 33 Aufstiegspunkte (diese waren ihnen angesichts der großen Felder eigentlich sicher) und eine Aufstiegsplatzierung von1-5. EIGENTLICH waren ja die Planungen, in 3 Wochen bei der Landesmeisterschaft aufzusteigen, ein 5. oder besserer Platz hätte fast zwangsläufig zu einem Aufstieg schon beim Turnier am Montag geführt...
Am Montag waren dann noch 45 Paare am Start, und es ging wie am Sonntag: Vorrunde mit 45 Paaren, 1. Zwischenrunde mit 24 Paaren, 2. Zwischenrunde mit 12 Paaren - und erneut die Qualifikation zur Endrunde mit diesmal 7 Paaren... An dieser Stelle hatten Jannis und Maryam eigentlich schon akzeptiert, dass der Aufstieg eher als erwartet kommt, denn ein Finale in Berlin gibt man nicht kampflos ab. Dementsprechend groß war dann die Spannung nach dem Finale beim Warten auf die Ergebnisse! Und es war wie am Vortag: "Zwei Herzen schlagen ach in meiner Brust..." - Jannis und Maryam erreichten den sehr guten 7. Platz und können damit weiter auf einen möglichen Landesmeistertitel in 3 Wochen in Neuss hoffen!!! Wie eng das Ganze war, sah man dann bei der Veröffentlichung der Endrundenergebnisse: 3 Wertungsrichter mochten die Beiden nur bedingt und haben Sechsen und Siebenen gezogen, 2 Wertungsrichter mochten die Beiden und haben diverse Einsen gezogen!!! Mit einer etwas anderen Wertung eines einzelnen Wertungsrichters hätten sie dieses Turnier also sogar gewinnen können...
Alles in Allem also ein Super-Wochenende: in beiden Sektionen jeweils 40 Aufstiegspunkte, in Latein den Aufstieg trotz zweier Endrundenteilnahmen vermieden, und weiter die Hoffnung auf eine erfolgreiche Landesmeisterschaft am 20.04. in Neuss - lassen wir uns überraschen...

 

04.04.2024

Maryam und Jannis weiter auf Erfolgskurs - an diesem Wochenende auf den 3. Platz abonniert

 

An diesem Wochenende fand in Bochum das schon fast traditionelle Hauptgruppenmeeting statt. Am Samstag ging es zunächst mit der Standard-Sektion los. In der Hauptgruppe B konnten die Beiden schon beim General Look überzeugen und die guten Leistungen auch im Finale zeigen. Verdienter Lohn war ein 3. Platz und damit die 2. Aufstiegsplatzierung.

Am Sonntag ging es dann mit Latein weiter, wo auf die jungen Werneraner Tänzer mit 11 Paaren in der Hauptgruppe C ein deutlich größeres Starterfeld wartete. Die Qualifikation für das Finale war aber dennoch kein Problem - Jannis und Maryam erhielten alle der 20 möglichen Kreuze -, und mit einer guten Leistung konnten sie auch hier mit einigen Einsen und Zweien in den Wertungen einen sehr guten 3. Platz belegen, nur hauchdünn hinter dem Turnier-Zweiten.
Damit rückt der Aufstieg in greifbare Nähe: die noch fehlenden Austiegspunkte wollen sich die Beiden am kommenden Wochenende in Berlin beim Blauen Band ertanzen, die letzte fehlende Aufstiegsplatzierung wird am 20.04. bei der Landesmeisterschaft in Neuss angepeilt.

 

24.03.2024                                                                                                                    

Jahreshauptversammlung

 

Am gestrigen Montag fand in gewohnt ruhiger Atmosphäre die 38. Jahreshauptversammlung des TSC Werne statt. Die Vorstandsmitglieder berichteten den anwesenden Vereinsmitgliedern über das Jahr 2023 sowie über die Planungen des laufenden Jahres; der Vorstand wurde daraufhin einstimmig entlastet.
Im Anschluss daran wurden Britt Reher als 1. Vorsitzende sowie Thomas Reher als Sportwart für weitere 2 Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Für das Amt des Schriftführers fand sich erneut kein Kandidat, so dass dieses Amt weiter vakant bleibt - Interessenten aus dem Verein können sich gerne beim Vorstand melden und ihre Mitarbeit anbieten. Ebenfalls für weitere 2 Jahre im Amt des Kassenprüfers bestätigt wurde Klaus Stephan. Das Protokoll der Mitgliederversammlung wird in Kürze unter Download im Mitgliederbereich zur Einsicht bereit stehen.

 

19.03.2024

Siegerehrung der C-Latein - schon mit Standard-Outfit, weil direkt nach der Siegerehrung das Standard-Turnier begann

 

Erster Turniersieg in der C-Latein für Jannis und Maryam - Dritter Platz und damit erste Aufstiegsplatzierung in der B-Standard

 

An diesem Wochenende zog es Jannis und Maryam in die Ferne! Es ging nach Karlsruhe, um dort an beiden Tagen jeweils ein Latein- und ein Standard-Turnier im Rahmen der TBW-Trophy zu tanzen. Und schon nach dem ersten Turnier kann man sagen: es hat sich gelohnt!!! Beim Turnier der HGR C-Latein, an dem 11 Paare gestartet sind, erreichten die Beiden sicher das Finale. Nach der Endrunde begann dann das große Warten - und das bis ganz zum Ende der Siegerehrung... Erst als Letzte wurden die beiden jungen Werneraner aufgerufen und konnten damit als Sieger ihre Urkunden entgegennehmen - der erste Sieg in der C-Latein-Klasse!!! Am Ende standen zwei 2. Plätze in der Samba im Chacha und zwei 1. Plätze in den Rumba und im Jive.

Weiter ging es mit der HGR B Standard: hier waren 9 Paare am Start, von denen 7 Paare das Finale erreichten - natürlich MIT Jannis und Maryam! Im Finale konnten die Beiden dann nach eigener Einschätzung ihre Leistung noch einmal steigern. Und wieder mussten sie bei der Siegerehrung relativ lange warten... sie wurden als drittletzte aufgerufen und konnten damit erneut auf das virtuelle Siegerpodest steigen!!! Mit diesem dritten Platz haben Jannis und Maryam auch in der Standard-Sektion ihre erste Aufstiegsplatzierung erreicht!

Wir gratulieren den Beiden ganz herzlich und werden an dieser Stelle von den Ergebnissen der weiteren Turniere berichten. Wollen wir hoffen, dass der Sonntag genauso gut wie der Samstag läuft...

 

Tag 2:

Heute stand zunächst die Standard-Sektion auf dem Programm. Wieder waren 9 Paare am Start, und wieder konnten sich Jannis und Maryam sicher für das Finale qualifizieren. Ganz so gut wie am Samstag lief es dort nicht, aber auch mit einem 5. Platz können die Beiden sehr zufrieden sein.
In Latein waren heute 13 Paare am Start, über eine Vor- und eine Zwischenrunde kamen Jannis und Maryam wieder ins Finale. Hier mussten sie vielleicht auch dem anstrengenden Wochenende etwas Tribut zollen und ertanzten sich am Ende noch einen guten 7. Platz.

 

Weiter geht es für die Beiden am kommendem Wochenende mit einem Standard-Turnier in Bad Lippspringe und in 3 Wochen Samstag und Sonntag mit dem Hauptgruppenmeeting in Bochum, bevor es sie über Ostern 4 Tage zur 50. Auflage des Blauen Bandes an der Spree nach Berlin zieht.

 

03.03.2024

 

Einladung zur Mitgliederversammlung 2024

 

Hiermit laden wir alle Mitglieder zur diesjährigen Mitgliederversammlung des Tanzsportclub Werne e.V. ein. Die Versammlung wird stattfinden am 18.03.2024 ab 20:15 Uhr im großen Saal.

Die Einladung zur Mitgliederversammlung sowie das Protokoll der letztjährigen Versammlung sind unter Download im Mitgliederbereich abgelegt.

 

25.02.2024

 

Und wieder ein Podestplatz für Jannis und Maryam

 

Auch das Karnevals-Wochenende konnte Jannis und Maryam Reher nicht davon abhalten, sich nach Köln zu begeben und beim dortigen Club Mondial an einem Turnier der Hauptgruppe C-Latein teilzunehmen. In dem 7-paarigen Feld erreichten die Beiden sicher das Finale. Dort konnten sie noch einmal an Leistung zulegen und das in den letzten Trainingseinheiten erarbeitete tänzerische Niveau umsetzen. Bei der Siegerehrung mussten sie dann lange warten: in dem starken und ausgeglichenem Feld erreichten sie keinen 6., keinen 5., keinen 4. und keinen 3. Platz - erst als zweiter wurden sie von der Turnierleiterin aufgerufen!!! Ein toller Erfolg, bei dem sie zudem auch einige Paare hinter sich lassen konnten, die sonst häufig auch schon vor dem jungen Werner Paar gelandet sind. Wir freuen uns schon auf die nächsten Turnierstarts im März in Glinde, Bad Lippspringe, Bochum und dann Berlin, in dem sie ihre Leistungen hoffentlich bestätigen und wieder tolle Platzierungen erreichen können!

 

12.02.2024

Erneut tolles Ergebnis für Jannis und Maryam

 

Am vergangenen Sonntag gingen Jannis und Maryam Reher bei einem Turnier der Hauptgruppe C Latein in Hagen an den Start. Das Ergebnis nach einigen trainingsreichen Wochen konnte sich sehen lassen, die beiden erreichten einen guten 4. Platz und damit ihre nächste Aufstiegsplatzierung. Wir gratulieren ganz herzlich!

 

 

 

01.02.2024

 Foto: André Wagner, Werne Plus

 

Förderpreis für den TSC Werne

 

Am vergangenen Samstag fand die alljährliche Sportgala des Stadtsportverbandes Werne im Kolpingsaal statt. Neben der Verleihung der Sportabzeichen des vergangenen Jahres wurden auch die Sportler und Mannschaften des Jahres 2023 geehrt. In diesem Rahmen vergibt der Stadtsportverband auch 2 Förderpreise für die Jugend und die Senioren, um verdiente Sportler auch finanziell etwas zu unterstützen. Und es kam die riesige Überraschung: den Förderpreis Senioren erhielt in diesem Jahr der Tanzsportclub Werne!!! Der Vorsitzende des SSB Markus Schnatmann erläuterte bei der Verleihung, dass mit dem Förderpreis in Höhe von 500 € zumindest ein Teil der Fahrtkosten zu Turnieren und Trainerkosten von Jannis und Maryam Reher aufgefangen werden sollen. Mit dieser Förderung haben wir überhaupt nicht gerechnet und bedanken uns beim Stadtsportverband sehr herzlich!

 

22.01.2014

Danke für ein schönes Jahr 2023

 

Schon wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu... Mit unseren Vereinsmitgliedern konnten wir viele tolle Trainingsstunden verbringen, mit Jannis und Maryam Reher haben wir wieder ein erfolgreiches Turnierpaar über 10 Tänze in unseren Reihen,  unsere Jüngsten haben erneut erfolgreich ihr Tanzsportabzeichen abgelegt, und mit vielen alten und auch neuen Freunden aus Nah und Fern konnten wir wieder tollen Tanzsport bei unserem Turnier im Kolpingsaal genießen.

Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern und Freunden des Vereins eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in ein hoffenltich gesundes Jahr 2024!

21.12.2023

Ein schöner Turniertag ist zu Ende

 

Liebe Turnierpaare,
ein anstrengender, aber wieder einmal sehr schöner Turniertag mit einigen Überraschungen ist zu Ende! Wir bedanken uns bei allen Paaren, die heute den Weg zu uns gefunden haben, wieder einmal recht herzlich und würden uns freuen, viele von Euch und hoffentlich noch einige mehr am 06.10.2024 wieder bei uns begrüßen zu dürfen.
Die Ergebnisse sind hochgeladen und können hier von Euch angesehen werden.

 

HERZLICHEN DANK an alle Paare!!!

 

24.09.2023

Turnier am 24.09. im Kolpingsaal Werne

 

 

Nachdem in den letzten Tagen doch noch einige Meldungen bei uns eingetrudelt sind, freuen wir uns über zum Teil gut gefüllte StarterfelderNach Meldeschluss haben wir den folgenden Zeitplan aufgestellt - von den geplanten Schachtelungen haben wir abgesehen, damit wirklich jeder Turniersieger oder Aufsteiger die Möglichkeit hat, in der nächsthöheren Klasse zu starten. Und um auch den frühen Startklassen eine angenehmere Anreise zu ermöglichen, beginnen wir den Turniertag erst um 10:30 Uhr.

Bitte sehen Sie den Plan nur als groben Anhaltspunkt an und schauen Sie vor allem bitte bis zum Wochenende gerne nochmal auf unserer Homepage vorbei! Sollten noch Turniere ausfallen oder kombiniert werden müssen, werden wir regelmäßig den Zeitplan aktualisieren!!!

 

korrigierter Zeitplan für das Turnier:

Master II D    10:30 Uhr

Master II C    11:00 Uhr

Master III D   11:00 Uhr

Master III C   11:30 Uhr

Master IV D   entfällt

Master IV C  12:15 Uhr

Master II B    13:00 Uhr

Master II A     14:00 Uhr

Master III B    14:45 Uhr

Master III A    15:45 Uhr

Master IV B   17:00 Uhr

Master IV A    17:45 Uhr

 

22.09.2023

Maryam und Jannis holen den Landesmeistertitel

 

Eigentlich tanzen Maryam und Jannis erst seit Juli zusammen Turniere, aber die Erfolge in ihrer noch kurzen gemeinsamen Laufbahn ließen berechtigt hoffen.

Am Samstag startete das Paar aus Werne auf der Landesmeisterschaft in Borken. Mit großem Respekt zollten sie den Leistungen der anderen Paare. Auch wenn ihre letzten Erfolge eigentlich vielversprechend waren, so waren sie nicht uneingeschränkt siegessicher. Landesmeisterschaften haben ihre besonderen Gesetzmäßikeiten und es gab in der Vergangenheit schon oft ein Favoritensterben.

Dem Zuschauer stellte sich jedoch schnell die Frage, wer, wenn nicht Maryam und Jannis, soll sonst Landesmeister werden.

So war es nicht verwunderlich, dass auch das Wertungsgericht sich klar für das Paar aus Werne entschied. Mit allen gewonnenen Tänzen ließen die jungen Sportler ihre Konkurrenten chancenlos hinter sich und konnten den Landesmeistertitel und den damit verbundenen Aufstieg für sich verbuchen. Im Anschluss tanzten Maryam und Jannis die Landesmeisterschaft der neuen Leistungsgruppe C und erreichten auch hier das siebenpaarige Finale. Am Ende landeten sie auf dem 6. Platz. Besonders zu erwähnen wäre hier noch, dass vier der vor ihnen liegenden Paare mit diesem Finale  in die Hauptgruppe B Latein aufgestiegen sind.

 

09.09.2021

01.09.2024

Toller Erfolg für Maryam Reher

 

Nachdem die Suche nach einem neuen Tanzpartner für Maryam nach über einem Jahr vor ca. 4 Wochen endlich zu Ende war, konnte sie nach nur 1 Monat Training mit ihrem neuen Partner Jannis Till schon den ersten Erfolg feiern.

Während die Standard-Sektion für die Beiden noch mit einigem weiteren Training verbunden ist - hier ist der erste Start Richtung Ende des Jahres geplant -, haben sich die beiden jungen Sportler nach nur 4 Wochen Training in der Latein-Sektion schon auf ihr erstes Turnier gewagt. In den wunderschönen Räumlichkeiten der historischen Stadthalle Wuppertal gingen sie heute auf der danceComp in der Hauptgruppe D Latein an den Start. In dem stark besetzten Feld mit 35 Paaren konnten sie sich direkt für das Finale qualifizieren und erreichten dort einen hervorragenden 7. Platz. Dabei waren sie zweitbestes TNW-Paar, was auf weitere Erfolge auf Landesebene hoffen lässt...
Auch wenn die Beiden jetzt für den TSC Dortmund starten, werden wir dennoch den Weg von Maryam an dieser Stelle weiter verfolgen.

Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Ergebnis!!!

01.07.2023

DTSA-Abnahme

 

In diesem Jahr soll es wieder einmal eine Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens im Verein geben. Sie wird stattfinden am 28.10. ab 14 Uhr in unseren Räumlichkeiten im "Turm".

 

01.07.2023

Neuer Tanzkurs für Anfänger  im Herbst

 

Der TSC plant ab ca. September einen neunen  Tanzkurs für Anfänger. Sollten sich bereits vorher mindestens 5 Paare finden, die früher beginnen wollen, können wir den Kurs auf Wunsch auch schon früher einrichten.

Der Kurs würde jeweils dienstags von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr stattfinden.

Das Angebot richtet sich grundsätzlich an Alle, die gerne tanzen lernen wollen. Schützenvereine, Schüler ab 15 Jahre und Abiturienten haben möglicherweise schon einen früheren Bedarf und dürfen sich gerne bei der 1. Vorsitzenden Britt Reher unter 0173/5116777 melden.

 

01.07.2023

Jahreshauptversammlung 2023

 

In der vergangenen Woche fand wieder unsere alljährliche Jahreshauptversammlung statt. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten und den Berichten der Vorstandsmitglieder standen auch 3 Vorstandsposten zur Wahl an. In ihren Ämtern bestätigt wurden Hans Berg als 2. Vorsitzender sowie Uwe Erlemann als Pressewart. Nicht mehr zur Wahl stand auf eigenen Wunsch der langjährige Schatzmeister Reiner Füser. Er wurde von den anwesenden Vereinsmitgliedern mit großem Applaus in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet, der Verein bedankte sich bei ihm nochmals mit einem Blumenstrauß. Als sein Nachfolger wurde Roland Schulz in das Amt des Schatzmeisters gewählt.

aktueller Vorstand des TSC von links nach rechts: Chantal Kramer (Jugendsprecherin), Anna-Lena Bandl (Jugendwartin), Britt Reher (1. Vorsitzende), Reiner Füser (ausgeschiedener Schatzmeister), Thomas Reher (Sportwart), Roland Schulz (neugewählter Schatzmeister), Uwe Erlemann (Pressewart), Hans Berg (2. Vorsitzender)

 

31.03.2023

neuer Tanzkurs

 

Ab dem 08.11.2022 bieten wir wieder einen Anfänger-Tanzkurs an, der sich über 9 Termine erstrecken wird. Auch Paare, die schon lange nicht mehr getanzt haben und wieder einmal ihre Kenntnisse auffrischen wollen, sind herzlich willkommen. Der Preis für diesen Kurs beträgt 70 € pro Person, Schüler der MSS, des AFG und des GSC erhalten vergünstigte Konditionen. Wer möchte, kann während der 3-monatigen Gastmitgliedschaft auch andere Angebote des TSC Werne kostenlos nutzen.

Um eine kurze Anmeldung per Mail oder Telefon wird gebeten.

11.10.2022

Sommerpause

 

Wir wünschen allen unseren Mitgliedern schöne Sommerferien und eine gute Erholung.

Das Training beginnt wieder am 15.08.2022 bzw. den darauf folgenden Tagen.

 

27.06.2022

Absage der Turnierveranstaltung am 26.06.

 

Liebe Turnierpaare,

wir hatten uns sehr darüber gefreut, am 26.06. wieder einmal Ausrichter von Hauptgruppen-Turnieren zu sein. Leider sind bis zum heutigen Tage für die geplanten 12 Turniere ganze 28 Meldungen eingegangen - so hätten nur 6 Turniere insgesamt stattfinden können, eines davon sogar nur kombiniert. Für jede Klasse lagen jeweils nur zwischen 3 und 5 Meldungen vor, so dass die Gefahr von weiteren Turnierausfällen bei Abmeldungen sehr groß gewesen wäre.

Leider haben wir kein eigenes Clubheim, sondern unsere Turniere finden im angemieteten Kolpingsaal statt. Der Vermieter verlangte bis heute Mittag eine definitive Entscheidung, ob es bei dem Turniertag bliebt oder nicht. Nach Rücksprache mit dem TNW-Sportwart mussten wir uns daher sehr schweren Herzens dazu entscheiden, den kompletten Turniertag abzusagen.

Wir bedanken uns dennoch bei den angemeldeten Paaren für ihre Meldungen und bitten mit großem Bedauern um Entschuldigung für die Absage. Wir würden uns freuen, uns viielleicht doch einmal im Kolpingsaal zu einem Turnier wiederzusehen.

 

17.06.2022

Einladung zur Mitgliederversammlung 2022

 

Hiermit laden wir alle Mitglieder zur Mitgliederversammlung am 19.05.2022 um 20:00 Uhr in den "Turm" ein. 

Über eine zahlreiche Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

 

29.02.2022

E-Mail Weiterleitung fehlerhaft

 

Wir haben festgestellt, dass uns E-Mails über das Kontaktformular in letzter Zeit nicht zuverlässig erreicht haben. Wir arbeiten gerade an der Fehlerbehebung. Sollten wir Jemandem nicht geantwortet haben, so war es diesem Umstand geschuldet. Die "Vorname.Nachname@tsc-werne.de-Adressen" existieren seit Ende März vorerst nicht mehr. Wenn man uns per E-Mail  erreichen möchte, dann bitte in der nächsten Zeit brittreher at me.com oder thomas.reher at me.com nutzen. (at durch @ ersetzen)

 

29.04.2022